badeleiter.de

Kostenloser Versand

1 Monat Rückgaberecht

Hilfe-Themen

In unserem FAQ Bereich versuchen wir typische Fragen unserer Kunden zum Thema Badeleiter möglichst umfassend zu beantworten. Bitte beachten Sie, dass für den Einsatz von Badeleitern eine Vielzahl von Kriterien von Bedeutung sind (Gewicht der nutzenden Personen, Geschicklichkeit und Kondition der nutzenden Personen, Ort der Anbringung etc.). Wir versuchen Ihnen hier wertvolle Hinweise für die Auswahl zu geben, können aber Ihre persönlichen Einsatzweck nicht kennen. Bitte planen Sie daher sorgfältig den Einsatz Ihrer Badeleiter. Wir empfehlen, bei verbleibenden offenen Fragestellungen einen Fachbetrieb mit der Auswahl und der Montage Ihrer Badeleiter zu beauftragen.

Welche Eigenschaften soll Ihre Leiter haben? Die Badeleiter Typen.

Klappleitern

Badeleiter zum Zusammenklappen

Badeleitern zum klappen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Ob einfach nach oben, mehrfach in sich oder in Kombination mit einer Teleskopfunktion. Allen gemeinsam ist eine ordentliche Standfestigkeit sowie eine relativ platzsparende Unterbringung an Bord, welche nur noch von den Teleskop Badeleitern übertroffen wird. Neben fest montierbaren Badeleitern zum Einklappen gibt es auch mobile Klappleitern, welche bspw. an der Reling eingehängt werden oder sogar für Schlauchboote geeignet sind.

Häufig finden Klapp-Badeleitern Auf etwas größeren Segel- und Motorbooten ihren Platz am Heck des Schiffes. Sie eignen sich hervorragend als Badeleiter für den häufigen Gebrauch. Beachtenswert ist, wie bei allen Badeleitern, das Material der Trittflächen, hier sind rutschhämmende Kunststoffbeschichtungen ratsam, vermeiden sie doch manches Mal schmerzhafte Unfälle.

 

Teleskopleitern

Das charakteristische Merkmal der Teleskopleiter ist die Möglichkeit, die Leiter in sich zusammen zu schieben. Dadurch kann die Leiter sehr platzsparend, je nach Ausführung, in oder unter der Plattform bzw. dem Steg oder auf dem Schiff verstaut werden. Teleskop-Badeleitern gibt es für den Ein- oder Unterbau mit Einschub, den Aufbau, dann meist mit einem zusätzlichem Klapp-Mechanismus, oder auch als mobile Variante zum Überhängen.

Teleskop Badeleiter
Teleskopbadeleitern mit Einschub

Diese Badeleiter ist teleskopierbar und versenkt sich gänzlich in einer Art Schublade, die in eine oder unter einer Badeplattform oder einem niedrigen Steg angebracht wird. Für den Notfall sollte darauf geachtet werden, dass die Badeleiter auch im eingefahrenen Zustand vom Wasser aus entriegelt und wieder ausgefahren werden kann (Höhe der Anbringung über dem Wasserspiegel). 

 

 

Leitern zum Überhängen

Badeleiter zum Überhängen

Badeleiter zum Überhängen - eine preiswerte und gute Variante? 

Das Kriterium preiswert trifft auf die meisten Badeleitern dieses Typs zu. Dies rührt daher, dass Sie für das einfache Verstauen leicht gebaut werden und die Kosten des Materialeinsatzes häufig geringer als bei Standard-Badeleitern ausfallen. Für die Aufhängung der Badeleiter mittels der meist klappbaren Bügel wird ein geeigneter Ort gesucht werden müssen. Bei der Aufhängung an der Reling bedenken Sie bitte das Gewicht, dass die Reling im Falle des Aufstiegs zu tragen hat. Für den häufigen Gebrauch oder für den Aufstieg schwerer Personen (bzw. für Taucher mit Equipment) bietet sich diese Badeleiter nicht an. 

 

 

Bugleitern

Bug-Badeleiter

Badeleitern für den Bug werden, wie der Name schon sagt, am Bug des Schiffes angebracht. Diese Leitern werden in der Regel an der Reling eingehängt und dann mit einer Bugstütze am Rumpf abgestützt. Dadurch erreichen Bugleitern zwar eine gewisse Stabilität, jedoch ist diese kaum mit fest montierten Leitern vergleichbar. Der Vorteil von mobilen Bugleitern ist, wie immer bei mobilen Leitern, ihre variable Einsatzmöglichkeit. Leitern mit klappbarer oder abnehmbarer Bugstütze können zudem auch als Badeleiter zum Überhängen seitlich am Schiff genutzt werden.

Eine interessante Alternative sind Bugspriet-Badeleitern. Diese werden fest am Bugspriet befestigt und haben somit einen deutlichen Stabilitätsvorteil.

 

Schlauchboot Leitern

Badeleiter für Schlauchboote

Badeleitern für Schlauchboote müssen leicht und flexibel sein! Aber welche Badeleiter passt zu meinem Schlauchboot, Tender oder Dinghi? Generell sollte das Material aus leichtem Aluminium, Eloxal oder Tauwerk sein. Die starren Leitern sind so geformt, dass sie eine leichte Biegung haben und sich so gut der Schlauchbootseite anpassen. Die Leiter wird dann einfach mit einem Tau und Karabinerhaken an den seitlichen Befestigungen, oder an der Griffleine, eingehakt. Der Wiedereinstieg nach dem Schwimmen oder dem Tauchgang ist so einfach und sicher. Starre Schlauchboot Leitern gibt es auch mit Teleskopfunktion, diese nehmen im Boot bedeutend weniger Platz in Anspruch. Flexible Leitern aus Tauwerk, die Strickleitern, sind an Bord sehr bequem und platzsparend verstaubar. Allerdings erfordert der Aufstieg etwas Geschick, denn es fehlt der sichernde Halt durch Bordwand oder die Leiter ansich. Unsere Empfehlung für Schlauchboote ist daher eindeutig eine starre Leiter, mit oder ohne Teleskopfunktion.

 

Bugspriet-Leitern

Bugspriet

Leitern für den Bugspriet werden unter dem Bugspriet befestigt. Meist sind sie bereits fest vormontiert, taugen dann allerdings wegen Ihrer ungenügenden Länge häufig nicht für den Aufstieg aus dem Wasser, sondern sind für den Aufstieg vom Steg bestimmt.

Wir haben von einigen Bootseignern allerdings erfahren, dass sie Teleskop-Badeleitern mit ausreichender Länge und mit Einschub unter den Bugspriet montiert haben und so vorn am Boot aus dem Wasser aufsteigen können. Wir empfehlen diese Möglichkeit allerdings nicht für den Gebrauch als Badeleiter, denn am Bug ist die höchste Distanz zwischen Wasseroberfläche und Deck zu überwinden, zudem fehlt es am Bug häufig an geeigneten Haltemöglichkeiten für den Aufsteigenden.

 

Strickleitern

 

Strickleiter
Benötige ich eine Strickleiter?

Strickleiter - einfach und gut? Oder macht diese Variante wenig Sinn? Zunächst sind Strickleitern sicherlich günstig. Häufig bestehen aber Probleme bei der Verwendung und als Badeleiter verlangen Sie vom Benutzer einiges an Geschick, insbesondere auch einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn. Am besten funktionieren diese, wenn die Strickleitern über eine passende Bordwand ausgebracht werden und so ein Verdrehen nicht so schnell erfolgt. Sollten Sie eine Badeleiter häufiger nutzen wollen oder Ihnen Kondition und Geschick für diese Badeleiter fehlen, raten wir Ihnen von der einfachen Strickleiter ab. Ein andre Frage ist der Einsatz als Notleiter - lesen Sie bitte hierzu hier weiter.

Ist die Strickleiter eine gute Verlängerung der Standard-Badeleiter?

Dies ist eine Möglichkeit, wobei doch der Komfort einer längeren Badeleiter nicht geboten wird. Auch das Anbringen und Verstauen kostet Zeit. Daher empfiehlt sich diese Kombination nicht bei häufigem Gebrauch der Leiter. Der Einstieg an Bord verlangt einiges an körperlichen Voraussetzungen, denn das Gleichgewicht muss auf der doch sehr wackeligen Leiter ausbalanciert werden.

 

Notleitern

Notleiter

Rettungsleitern sind meist Strickleitern mit besonderer Befestigungsmöglichkeit und ermöglichen den Aufstieg in Notsituationen. Sie werden entweder an Deck eingehängt und mit einer Reißleine vom Wasser aus geöffnet, oder fest in den Rumpf eingebaut. Die in den Rumpf eingebaute Variante lässt sich natürlich wasserdicht verschließen. Bei beiden Varianten sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Leitern aus dem Wasser gut erreichbar sind, denn was nutzt eine Rettungsleiter, wenn diese in unerreichbarer Höhe hängt?!;